18Feb
2007

Schreiblosigkeit

Ein Wort, was mir gefällt, ein der Zustand, der nicht so ganz behagt. Und jetzt der zweite, dritte, vierte Versuch, Schreiblosigkeit zu ueberlisten. An der Zeit liegt es nicht, jedenfalls derzeit nicht. Paart sich doch seit einigen Tagen die Schreiblosigkeit mit der Zeitlosigkeit. Der Tag wird wie im Altenheim durch drei Mahlzeiten strukturiert und sonst nichts. Uhrzeit, Wochentage, selbst Jahreszeiten scheine aufgehoben. Alles ist gehuellt in irgendwo ueber 30 Grad, in sanfte oder staerkere Winde, in Seeluft, in den tuerkisen Schimmer des Meeres und das Weiss des Strandes. Lethargisch verfolgen an den Ecken Strassenkoeder die Syenerie. Selbst kleffen scheint ihnen yu anstrengend.

Schreiblosigkeit ins nicht Wortlosigkeit. Die Woerter sind gegenwaertig, sind auf der Lauer, tanyen ihren Tanz, mit dem sie Saetye und Absaetye bilden wollen. Sie tanyen durch die benachbarten Gassen, durchs Bahnhofskiosk, durch Flieger und Transferareas, durch tages- und Wochenpresse. Sie schaffe Fragmente, die sich Sammeln, im Stammhirn, auf Zetteln, Memorysticks und einem halben dutyend Festplatten. Der Blogger wird so yum Sammler Unvollendetem, aber das war er wohl schon immer, Sammler und irgendwie Unvollendet.

Und nun? Altes aufgreifen? Neues beginnen? Und einfach einmal nicht denken, schlicht schreiben, nicht lange Worte puzzeln und arrangieren, einfach fliessen lassen. Ja, vielleicht so, vielleicht auch nicht. Schaun wir mal, pflegen die Kaiserlichen in solchen Fällen zu floskeln.

Trackback URL:
http://40plusx.twoday.net/stories/3347308/modTrackback

saintphalle - 21. Feb, 21:49

"Der Blogger wird so zum Sammler von Unvollendetem, aber das war er wohl schon immer, Sammler und irgendwie unvollendet."
Das gefällt mir richtig gut. Ja, wir sind tatsächlich Sammler. Wir sammeln Gedanken, Gefühle, Worte, Fantasien, Träume, Fakten, Geschichten. Und alles, was wir präsentieren, ist immer unvollendet. Es sind Fragmente, Ausschnitte, Schnipsel aus unserem Leben, unseren Gedanken, der Wirklichkeit, in der wir leben. Aber das ist vielleicht ehrlicher und entspricht dem Abbild unseres Lebens mehr als das ewige Bemühen, das Vollkommene, Geglättete, Blankpolierte zu zeigen.

Ich hoffe, du machst weiter so - unvollendet, sammelnd und einfach fließen lassend. :-)

40plusX - 25. Feb, 11:56

gern yurueck ge-:-)
rosmarin (Gast) - 21. Feb, 23:22

sag mal... von wo bloggst du??? ich seh immer y ????
hauptsache du schreibst. auch über schreiblosigkeit kann man schreiben. besser schreiblos als leslos...

40plusX - 25. Feb, 11:56

ZEP!! Die Tastatur hier ist arsch verdreht. Musste 'mal wieder fuer knapp drei Wochen in die Sonne entkommen.
heldentenor - 24. Feb, 20:09

Yehnfingerszstem

logo
LogMa(h)l à la carte
Zufallsbild
42km-6
Frisch bei LogMa(h)l
ライブチャット...
ライブチャット...
ライブチャット 素人 (Gast) - 6. Dez, 03:25
Sollte es zur Frauen-WM...
Sollte es zur Frauen-WM nicht auch ein Volksfest geben?...
Oliver (Gast) - 14. Aug, 11:46
Ente gut, alles gut...
...so sieht's aus. Ein paar Bilder aus'm Schlachthof...
heldentenor - 16. Sep, 17:43
ich glaube, dies ist...
ich glaube, dies ist ein veganerblog hier. gestern...
rosmarin - 31. Jul, 19:52
ok.... ich hab in meiner...
ok.... ich hab in meiner verzweiflung versucht, in...
rosmarin - 23. Jul, 01:05
Status
Online seit
2005-11-21 19:44

Zuletzt aktualisiert:
6. Dez, 03:25

30 days
Bookstore
Daily Notes
Reflection
Trash
World Cup
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren