Bookstore

15Mrz
2006

Weisste noch?

Goosen-2Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen - Rahn schießt …“, wer kennt sie nicht, diese nach Goebbels Aufruf zum totalen Krieg wohl berühmteste deutsche Radioaufzeichnung. Nur fehlt in Goosens „Mein Ich und sein Leben“ das finale „ Toooor, Tor für Deutschland“, da es dem verrückten Onkel just in diesem Moment, der die gesamte Familie vor dem Radio versammelt hat, in handwerklichen Geschick gelingt, einen Kurzschluss auszulösen. Und ich muss beim Vorlesen erstmal Pause machen, da Goosens sprachliche Situationskomik meine Bauchmuskulatur fordert. „Mein Ich und sein Leben“ macht einfach Spaß. Diese Sammlung fiktiver oder realer Erinnerung, wie wir sie alle mit uns tragen, ist nicht nur ob seiner Sprache, die immer von einem ironischen Lächeln begleitet zu sein scheint, ein Genuss, sondern serviert beim Lesen auch einen höchst persönlichen Erinnerungscocktail. Manches davon ist zwar Verdamp lang her, aber das Weisste noch, was dabei kölsch in meinen Ohren klingt, ist und bleibt eine wohltuende Melodie.

5Jan
2006

Mian Mians Tage und Naechte

MianMianKurze Momentaufnahmen, nuechtern, fast emotionslos, trotzdem mit Gefuehl, ploetzlich sogar lyrische Passagen und Alles durchflutet mit dem asiatischen Grosstadtflavour. Die Teilnehmer kreisen um sich, sind sich nah und fern, sind miteinander, ineinander, auseinander, nicht immer unterscheidbar, dann wieder total einzeln.

14Dez
2005

Suizidale Problemchen

a-long-way-downDa entschließt sich der Mensch dieses erbärmlichen Dasein zu beenden, weil der Ruf nach Kopulation mit einer Fünfzehnjährigen ruiniert ist oder der Geliebte auf der Party nicht erschienen ist und findet sich in der Sylvesternacht auf einem Hochhaus, um zum finalen Sprung anzusetzen. Dummerweise trifft er hier prompt drei Gleichgesinnte und es setzt eine nicht so nicht geplante Menschelei ein. Die Entschlossenen gehen sich auf den Keks oder meinen zunächst einmal, den jeweils anderen helfen zu müssen, führen miteinander Diskussionen und verlassen dann zu viert das Hochhaus, um gemeinsam durch die Sylvesternacht der Großstadt zu ziehen. …

Nick Hornby schildert in A long way down dieses skurille Szenario. Nachdem ich schon seine Machwerke High Fidelity und About a boy verschlungen habe, ist auch sein neustes Buch für mein Empfinden pures Lesevergnügen.
logo
LogMa(h)l à la carte
Zufallsbild
Thailand
Frisch bei LogMa(h)l
ライブチャット...
ライブチャット...
ライブチャット 素人 (Gast) - 6. Dez, 03:25
Sollte es zur Frauen-WM...
Sollte es zur Frauen-WM nicht auch ein Volksfest geben?...
Oliver (Gast) - 14. Aug, 11:46
Ente gut, alles gut...
...so sieht's aus. Ein paar Bilder aus'm Schlachthof...
heldentenor - 16. Sep, 17:43
ich glaube, dies ist...
ich glaube, dies ist ein veganerblog hier. gestern...
rosmarin - 31. Jul, 19:52
ok.... ich hab in meiner...
ok.... ich hab in meiner verzweiflung versucht, in...
rosmarin - 23. Jul, 01:05
Status
Online seit
2005-11-21 19:44

Zuletzt aktualisiert:
6. Dez, 03:25

30 days
Bookstore
Daily Notes
Reflection
Trash
World Cup
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren